Demokratie an unserer Schule

Die Kinderkonferenz

Seit dem Schuljahr 2012/13 gibt es an unserer Schule zweimal im Halbjahr Kinderkonferenzen. An ihr nehmen die beiden Klassensprecher/innen jeder Klasse, zwei Lehrerinnen sowie die Schulleiterin teil. In der Kinderkonferenz werden Themen aufgegriffen, die für die Kinder wichtig sind bzw. die sich aus der Lehrer- und Schulkonferenz ergeben (z.B. Anschaffungen durch den Förderverein, Pausenregelungen, Gestaltung der Schulflure, …). Seit dem Schuljahr 2013/14 werden zu Beginn des Schuljahres von den Mitgliedern der Kinderkonferenz zwei Schülersprecher/innen gewählt, die die Interessen aller Kinder unserer Schule vertreten.

 

 

 

 

 

Die Klassensprecher und Klassensprecherinnen aus den Klassen 1-4 des Schuljahres 2018/ 2019 versammeln sich zur Kinderkonferenz.

Die Klassensprecher/-innen

Zu Beginn jeden Schuljahres wählt jede Klasse in einer geheimen Wahl je ein Mädchen und einen Jungen zur/ m Klassensprecher/in bzw. Vertreter/in. In den höheren Klassen halten die vorgeschlagenen Kinder kleine Wahlreden.

Die Pausenhelfer/ -innen

 

 

 

Kinder aus dem 3. und 4. Jahrgang werden von der eigenen Klasse gewählt, um Pausenhelfer zu werden. Die Kinder nehmen an einer Pausenhelferausbildung teil, in der sie für Streitschlichtung und erste Hilfe sensibilisiert werden. Das Ziel ist es, dass Kinder lernen, Kindern zu helfen und sich für sie stark zu machen, ebenso Empathie und einen guten Gerechtigkeitssinn zu entwickeln. Am Ende eines Halbjahres erhalten die Kinder eine Urkunde, um ihre Arbeit zu würdigen.